Lakar

Lakar Name : Lakar Art : Nachtfaltergott (Tiergott) Fähigkeiten : Transformation in Nachtfalter, fliegen, außerdem kann er bei Gefahr einen lähmenden Staub von seinen Flügeln freisetzen (in Nachtfalterform allerdings nur als Niespulver einsetzbar) Aufgabe : Über die Nachtfalterpopulationen wachen, so wenig Ärger wie möglich machen Lakar fällt zweifellos auf - und das auch verstärkt im negativen Sinne, denn der Nachtfaltergott hat schon so ziemlich gegen jede Regel verstoßen, die jemals in der Göttergemeinschaft niedergeschrieben wurde. Mindestens ein Drittel davon war noch nichteinmal vollste Absicht, denn Lakar ist nuneinmal von Geburt an dazu veranlagt, sich nicht in irgendwelche Muster einpassen zu lassen und seinen Willen durchsetzen zu wollen - was nicht heißt, dass es ihm nur einmal leid getan hätte, sein sehr umfangreiches Schimpfwortvokabular angewandt zu haben. Er möchte um jeden Preis auffallen und nicht in der Menge der in der Hierarchie unten stehenden Tiergötter unterzugehen. Davon zeugt auch seine ausgesprochen aufreizende Kleidung - Der Nachtfalter ist nicht umsonst ein Tier, das in der Nacht auf Beutejagd geht, und so hält es auch Lakar. Er wechselt seine Partner wie andere ihre Unterhosen (er trägt keine, von daher kümmert es ihn nicht.) und hasst es, eine andere Rolle als die des dominierenden einzunehmen. Besitzansprüche oder Eifersüchteleien, die auf ihn bezogen sind, kann er absolut nicht leiden, da er seine Freiheit sehr schätzt und zudem ein paar für ihn erstaunlich feste Prinzipien hat... Irgendwo hat er seine Zwillingsschwester Lirare schon gern, aber er würde sich eher die Zunge abbeißen, als das zuzugeben. Zwei weitere seiner Eigenschaften sind zum einen sein Hass auf die Bezeichnung "Motte" und zum anderen, dass er grundsätzlich nackt schläft. Außerdem hat er eine üble Spinnenphobie (und zwar nicht nur gegenüber dem Spinnengott, sondern allen Spinnentieren). Lakar lakarbw mothmania2 rausgeschmissen chibi_lakar

1 Kommentar 7.9.11 19:51, kommentieren

Werbung


Nill

NILL  Voller Name: Vanilla (wegen der Kombination von Haar- und Augenfarbe) Alias: Nill Alter: 28 Aussehen: hellblonde, leicht lockige Haare, dunkelbraune Augen, eher klein, schlank Kleidung: Rocket-Uniform (schwarze Mütze, schwarzes Langarmshirt, weißes Shirt darüber, weiße Handschuhe, schwarze Leggins, weiße Stiefel mit schwarzen Kappen, schwarzes Halstuch), normale Alltagskleidung (gerne etwas figurbetonter), alternativ auch als Tarn-Outfit eine Schulmädchenuniform (|D) Frisur: allgemein ziemlich lockig. Vorne längere Strähnen, hinten kurz (sieht man ganz gut auf [3]) Charakter: schwer durchschaubar, wechselhaft, vordergründig nett und offen, bestimmend, misstrauisch, manipulativ, beherrscht, vertrauensunfähig, zu gleichen Teilen sadistisch und masochistisch Spezialität/Fähigkeit: Frontalkämpfe; Bully; Inquisition |D Pokemon-Team: Cerapendra (Peyote), Brockoloss (Rocky), Maxax (Jet), Stollos (Rambo), Knakrack (Norris) Mag: seine dicken Monsterfreunde, unterwegs sein und eine Aufgabe haben, kleine Rekruten in Angst und Schrecken versetzen, ab und zu ein kleines Machtgefühl auskosten, aber gleichzeitig auch manchmal die Kontrolle abzugeben Mag nicht: untätiges Rumsitzen und Nachdenken, emotionales Rumgetue, Unfähigkeit Nill sieht lieb, süß und harmlos aus. Ist er aber nicht. Es ist ihm aber nur recht, wenn man ihn unterschätzt, und so nutzt er sein äußeres Erscheinungsbild ohne schlechtes Gewissen aus, um an seine Ziele zu gelangen. Er lässt die Leute auch gerne im Unklaren darüber, dass er trotz seines Aussehens schon hart auf die 30 zugeht. Hintergrundgeschichte Auch, wenn man es ihm nicht ansieht, ist er doch bereits ein sehr erfahrener Rocket, der seit über zehn Jahren dabei ist und bereits in einem Zweierteam operieren durfte. Mit seinem damaligen Partner hat er es zu einer kleinen Berühmtheit unter den Rockets gebracht, bis…nunja, bis sie zu erfolgreich wurden. Vor 5 Jahren wurde eine Beförderung ausgeschrieben, die den betreffenden Rocket zum direkten Mitarbeiter Giovannis im Hauptquartier in Kanto machen sollte. Für diese Stelle kamen sowohl Nill als auch sein Partner in Frage, doch im Angesicht des nahen Erfolgs war von Partnerschaft nicht mehr viel übrig – während einer Mission setzte sein Partner Nill eiskalt fest, stahl ihm alle seine Pokemon bis auf eines und verunglimpfte ihm vor Giovanni, sodass Nills Karriere im Prinzip beendet war. Er wurde daraufhin in die gerade neu eröffnete Zweigstelle nach Einall versetzt, wo er seitdem verbissen versucht, sich von Null an wieder hochzuarbeiten, und sei es nur, um diesem verdammten Mistkerl, der ihn betrogen hat, eines Tages alle Knochen im Leib zu brechen. Als einziges Pokemon blieb ihm sein zu der Zeit gerade frisch gefangenes Toxiped Peyote, sodass er sich innerhalb kürzester Zeit wieder ein starkes Pokemonteam heranziehen musste. Aus diesem Grund sind seine Pokemon alle nicht ganz zahm und ungefährlich, und da sich Nill ebenfalls in keinster Weise schont, hat er schon die eine oder andere gebrochene Rippe davongetragen. Der Vorfall mit seinem Partner hat sein Vertrauen in andere Menschen nachhaltig zerstört und ihn gelehrt, dass es besser ist, eine Maske aufzusetzen und niemanden ernsthaft an sich heran zu lassen, als der Gelackmeierte zu sein. Diese Einstellung macht ihn allerdings relativ einsam. Vor seiner Zeit bei Team Rocket war Nill Teil einer kleinen Einbrecherbande bestehend aus Obdachlosen und Straßenkindern. Er hat es daher nicht so mit Regeln und Gesetzen. Vanilla ist auch nicht sein richtiger Name, der allerdings einfach von allen übernommen wurde, sodass es dabei blieb. Anmerkungen, Vorschläge, Blahblah Wie schon gesagt, der Pokemonbezug muss nicht sichtbar sein. Ebenso über die Uniform freue ich mich über Nill-Bilder in Alltagskleidung, wobei es toll wäre, wenn das Halstuch in dem Fall trotzdem mitkäme. :D Es gibt im besagten RPG eine Szene, in der er erzwungenermaßen eine Schulmädchenuniform anziehen muss, um auf eine bestimmte Veranstaltung zu kommen, wem also eher Damenkleidung liegt, darf ihn auch gern in Drag zeichnen (gibt unten auch eine Referenz, Farben sind egal). |D Gegen nackt hätte ich allerdings auch nichts. *chrm* Wichtig wäre mir, dass er nicht zuuu männliche Züge bekommt. Er ist ein eher androgyner Charakter, aber gleichzeitig auch kein happy-go-lucky Glitzerheuluke (auch wenns vielleicht so aussieht.*hust*). Typische Gesichtsausdrücke wären entweder in Richtung ernst/düster oder aber amüsiert/spöttisch oder auch gerne etwas lasziv. Typische Dinge, mit denen man Nill zeichnen könnte, wären zum Beispiel Gummihandschuhe (damit beim Foltern seine weißen Handschuhe nicht schmutzig werden. |D), irgendwelche Getränke, eben seine Mütze oder, wenn jemand ganz viel Lust hat, seine Pokemon. Nur so als Anregung, falls jemandem gar nichts einfällt, ich bin da aber ganz, ganz offen. :D Referenzen:        (Anmerkung: Bild 3 ist noch aus der Anfangszeit, als er noch keinen richtigen Charakter hatte, deswegen sind die Gesichtsausdrücke da wenig repräsentativ °-°)

1 Kommentar 5.9.11 21:00, kommentieren


Werbung